TODO TANGO! ALLES TANGO!

La Guitarra esencial Silvesterkonzert  31.12.2016

mit
Julia Malischnig & Friends

Thessa & Iliyan - Vizeeuropameister Tango Argentino
Jacques le Roux - Startenor
Klaus Paier - Akkordeon- und Bandoneonvirtuose

 
Auf dem Weg in das 10. Gitarrenfestivaljubiläum, das vom 2. - 6. August 2017 in Millstatt stattfinden wird, lädt La Guitarra esencial als Auftaktkonzert am 31. Dezember zu einem Silvesterkonzert ein.
TODO TANGO! - ALLES TANGO! entführt das Publikum mit Tanz, Gitarre und Gesang, Bandoneon und Tango Band in die atemberaubende Welt des Tangos – ein Highlight á la La Guitarra esencial!
 
 
Samstag, 31. Dezember 2016 I Kongresshaus Millstatt
Konzert Beginn: 18.00 Uhr
Konzert Ende ca. 20.00 Uhr
 
Karten & Informationen:
EINTRITT: Kat A: € 28 / € 20 | Kat B: € 24 / € 16 – Ein Glas Sekt inklusive!
KARTEN: Tourismusbüro Millstatt  Tel: 04766 2023 32, MO-FR 9 -12 und 14 -16 | info1@millstatt.at
Büro Musikwochen Millstatt MO-FR 8 – 12, Tel.: +43 4766 2021 35 
Ö-Ticket-Verkaufsstellen  Hotline +43 1 96096

Kelag PlusClub-Mitglieder
erhalten eine Ermäßigung 1 + 1 gratis auf die Konzert Eintrittskarte
in der verfügbaren Kategorie A,B!

Kleine Zeitung Ermäßigung: 
„2 für 1“ für max. 2 Karten pro Vorteilsclub Mitglied.
Gültig am 31.12.2016. Limitiert auf 20 x 2 Karten.
Einzulösen über die Kleine Zeitung Tickethotline (0316) 871871 11,
in den Kleine Zeitung Regionalbüros sowie im Tourismusbüro Millstatt.

 



10.Internationales Gitarrenfestival 02. - 06. August 2017



GITARRENFESTIVAL DER HERZEN
100 Prozent Begeisterung
Anspruchsvoll und restlos ausverkauft

Pressebericht 9. La Guitarra esencial 2016

Die 9. Edition, der von Gitarristin Julia Malischnig gegründeten und geleiteten spannendsten Saitenspiele in Millstatt, begeisterte das Publikum an allen restlos ausverkauften Konzertabenden mit fulminanten Hör-und Seherlebnissen.
Glanzvoller Auftakt
Mit einer kulinarisch-kontrastreichen Zusammenstellung aus klassischen und zeitgenössischen Stücken entzündeten die vier Gitarre -Virtuosen des Schweizer Eos Guitar Quartetts wahre musikalische Glanzlichter und beeindruckten durch einen homogenen Klangkörper, spürbare Spielfreude und Leichtigkeit.
Grenzenloses Doppelkonzert
Wusste der amerikanische grenzüberschreitende Gitarrist und Grammy Gewinner Andrew York auf seiner klassischen Gitarre mit elegantem, inspiriertem und flinkfingrigem Stil von der ersten Minute an das Publikum zu faszinieren, so folgte im zweiten Teil des Doppelkonzertes neben Gefühlvollem auch viel Mitreißendes: Julia Malischnig (Gitarre), Monika Stadler (Harfe) und Ingrid Oberkanins (Percussion) nahmen das Publikum mit auf eine Weltreise, von den Anden über Andalusien, nach Georgien und Aserbaidschan bis zu einem Kärntnerlied.
Neben fulminanter Beherrschung der Instrumente berührten die drei Musikerinnen auch mit ihrem einnehmenden dreistimmigen Gesang. Nach stehenden Ovationen luden die Musikerinnen das Publikum spontan ein, gemeinsam in das Kärntnerlied Arrangement "Bist du nit bei mir" einzustimmen und so endete das Gitarrenfestival Doppelkonzert mit einem unvergesslichen Chor-Klangerlebnis.
Vibrierender Flamenco
Ein akustisches und optisches Feuerwerk an Emotion und Leidenschaft bot der junge Flamenco Gitarrist Javier Conde und sein Quartett mit "The Vibrant World of Flamenco". Herausragende Technik gepaart mit grandiosem Gitarrenspiel des erst 27-Jährigen Flamenco Virtuosen fesselte im Zusammenspiel mit seinem Vater an der zweiten Gitarre, dem leidenschaftlichen Flamenco Sänger Ismael Solomando und der begnadeten Flamenco Tänzerin Manuela Barrios, die mit enormer Präsenz und Technik in den Bann zog und die Flamenco Show zu einem absoluten Highlight und vom Publikum mit stehenden Ovationen bejubelten Abend machte.
Musik von einem anderen Stern
Einen wahrhaft krönenden Abschluss konnten die aus Nah-und Fern angereisten Gitarrenfans im Konzert des australischen Fingerstyle-Hero Tommy Emmanuel erleben, der dem Publikum eine One Man-Band Show lieferte, wie es auch seine Fans noch nicht erlebt haben. Allergrößte spielerische Beherrschung des Instruments in perfekter Symbiose mit Technik, Rhythmik, Dynamik, Melodieführung und ungemeinem Spielfreudefaktor - Tommy Emmanuel galoppierte mit seiner Gitarre über die Bühne, tanzte, sang, trommelte und wirbelte mit 10 Fingern über die Saiten seiner drei Gitarren und traf dabei mit seiner charismatischen Ausstrahlung unmittelbar ins Herz des Publikums. Für eine musikalische Überraschung im Konzert sorgte das spontane Zusammenspiel des smarten australischen Superstars im Duo mit Gastgeberin Julia Malischnig.
Mit Tommy Emmanuel erlebte man in Millstatt eine Gitarrenlegende, die den Spirit von La Guitarra esencial perfekt transportierte und das Publikum zu Begeisterungsstürmen hinriss. In der anschließenden legendären Jam Session sorgten Musiker der kelagBigband für eine gelungene Verlängerung des Abends.
Klingende Abschlussmatinee
In der traditionellen und voll besuchten Abschlussmatinee präsentierten sich die jungen talentierten NachwuchsgitarristInnen im Zusammenspiel mit den Dozenten der Workshops und ließen das 9. La Guitarra esencial mit viel Applaus und Anerkennung stimmungsvoll ausklingen.

Der Erfolg des 9. Internationalen Gitarrenfestivals Millstatt zeigt, dass sich La Guitarra esencial zu einem absoluten Publikumsmagnet entwickelt und zu einem Fixstern innerhalb der Festivallandschaft etabliert hat. Die 100 prozentige Auslastung und die Begeisterungswelle des Publikums sprechen für sich.
Man darf mit großer Spannung das kommende 10. La Guitarra esencial Festivaljubiläum erwarten.
Am 31.12.2016 wird mit dem La Guitarra Silvester Special Galakonzert "Todo Tango!" - Alles Tango! das bevorstehende Jubiläumsjahr in Millstatt eingeleitet.

Freuen Sie sich vom 2. - 6. August 2017 auf die 10. Ausgabe der spannendsten Saitenspiele im wunderschönen Millstatt am See!

Julia Malischnig – Art Director La Guitarra esencial
          


     

                                                           
La Guitarra esencial ist auf der A-List
der BEST OF AUSTRIA Unternehmen.